AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Schlegelstraße 1, 53113 Bonn

Vertragspartner und Serviceanschrift:Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Monumente Publikationen
Schlegelstraße 1, 53113 Bonn
Telefon: 0228/9091 300 • Fax: 0228/9091 339
Mail: shop@monumente.de

Vertretungsberechtigt:
Stephan Hansen, Dr. Steffen Skudelny

Gerichtsstand: Bonn

Diese AGB gelten für alle Bestell- und Abonnementsangebote der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (Monumente Publikationen). Für Anzeigen- und Beilagenschaltungen gelten gesonderte AGB. Es gilt deutsches Recht. Sofern Sie die in dem Bestellvorgang verlangten Angaben erteilt und die Bestellung abgeschickt haben, geben Sie uns gegenüber ein verbindliches Angebot ab.

Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, diese AGB zu akzeptieren und die bestellten Artikel erwerben oder gemäß Abonnementsbestellung beliefert werden zu wollen. Ein Vertrag zwischen Ihnen und Deutsche Stiftung Denkmalschutz (Monumente Publikationen) kommt ausschließlich durch ausdrückliche Annahme Ihrer Bestellung oder durch Zusendung der bestellten Ware zustande. Bei Absendung Ihrer Bestellung über www.monumente-shop.de erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Diese Eingangs-bestätigung stellt keine rechtsverbindliche Annahme der Bestellung dar.

Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Wenn Sie Verbraucher sind, Ihre Warenbestellung also weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware oder die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Deutsche Stiftung Denkmalschutz, ­Monumente Publikationen, Schlegelstraße 1, 53113 Bonn, Telefon 0228/9091-323; Telefax 0228/9091-339, E-Mail shop@monumente.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, Telefon oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können dies auch von unserer Webseite herunterladen und uns zusenden (Klicken Sie hier, um unseren Musterwiderruf herunterzuladen).

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Das Widerrufsrecht besteht nicht:

  • bei Fernabsatzverträgen, wenn Audio- und/oder Videoaufzeichnungen oder Software auf versiegelten Datenträgern ausgeliefert wurden, sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt wurden. Versiegelten Datenträgern stehen eingeschweißte Datenträger gleich, die geöffnet wurden;
  • bei Fernabsatzverträgen bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind;
  • bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Illustrierten, es sei denn, dass Sie Ihre Vertragserklärung telefonisch abgegeben haben.;
  • bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  • bei Fernabsatzverträgen über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn mit der Ausführung des Vertrags begonnen wurde, nachdem der Besteller dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragsausführung verliert.

Widerrufsfolgen

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Erhalten wir Ihre Sendung unfrankiert, obgleich Sie die Rücksendekosten zu übernehmen haben, müssen wir die dadurch entstehenden Mehrkosten (zur Zeit mindestens 15,00 € je unfreier Sendung) mit einem eventuellen Rückerstattungsbetrag verrechnen.

Bei Widerruf einer Vertragserklärung über die Lieferung nicht paketversandfähiger Ware oder bei Lieferung mit Mängeln bitten wir um tel. Nachricht (0228/9091-323) oder Mitteilung Ihrer Telefonnummer per Fax oder E-Mail. Wir melden uns und besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen; ggf. erstatten wir die Versandkosten im Voraus. Bitte beachten Sie, dass die genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

Unsere Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Zusätzlich entstehen bei Inlandsbestellungen Versandkosten 4,80 € je Versandeinheit. Bei Monumente Sammelschubern und Schirmen entsteht immer getrennter Versand 4,80 €.

Ab einem Warenwert von 50 € liefern wir ins Inland an eine Anschrift versandkostenfrei.

Die Auslieferung geschieht bei Sendungen unter 1.000 Gramm im Briefformat bis DIN C4 durch die Deutsche Post, alle anderen Produkte erhalten Sie per Paketdienst. Für Auslandsbestellungen wählen und berechnen wir den günstigsten Versandweg und informieren Sie vorab über die Portokosten – bitte rufen Sie uns dazu an (Tel. 0228 9091-313); über den Internetshop monumente-shop.de sind Auslandsbestellungen nicht möglich.

Wir liefern, solange der Vorrat reicht. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 6 Werktagen, es sei denn, ein Produkt ist nicht lieferbar oder Sie haben ausdrücklich eine gemeinsame Sendung gewünscht. In der Vorweihnachtszeit ist mit etwas längeren Lieferzeiten zu rechnen. Nachlieferungen einzelner bestellter Waren, die zunächst nicht vorrätig waren, erfolgen kostenfrei. Dies gilt nicht für Subskriptionen und Produkte aus der Vorschau.
Wir akzeptieren nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.

Wenn Sie als Zahlungsart „PayPal“ ausgewählt haben, werden Sie auf die Seite des Bezahldienstes weitergeleitet. Bitte melden Sie sich an, wenn Sie dort bereits ein Konto haben. Nach dem Abschluss der Zahlung wird der Warenkorb automatisch freigegeben und die Lieferung veranlasst.

Sofern keine Lastschrift- oder PayPal-Zahlung vereinbart ist, bezahlen Sie bitte den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung ohne Abzug. Wir behalten uns vor, im Einzelfall, bei Erstkunden und bei Rechnungsbeträgen über 100 € erst nach Vorauskasse zu liefern; in diesem Fall erfolgt selbstverständlich eine Benachrichtigung an den Besteller.

Weist die gelieferte Ware einen Mangel auf, so können Sie sie unter Beschreibung dieses Mangels an uns zurücksenden. Nach Ihrer Wahl werden wir in angemessener Zeit Ersatz liefern oder für die Beseitigung des Mangels sorgen, es sei denn, dies wäre uns nicht möglich oder mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden. In diesem Fall erteilen wir Ihnen über den Kaufpreis eine Gutschrift oder erstatten ihn – bei Angabe Ihrer Bankverbindung – durch Überweisung. Bitte teilen Sie uns Ihre Wahl bei der Rücksendung mit.

Die Mängelhaftungsfrist beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware. Wir haften nicht für leichtes Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen, es sei denn, diese haben wesentliche Vertragspflichten verletzt. Im übrigen ist unsere Haftung auf den Schaden begrenzt, der typischerweise bei einer Pflichtverletzung der fraglichen Art entsteht. Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle des § 309 Nr. 7a BGB.
Mängelansprüche gemäß § 634 Nr. 1, 2 und 4 BGB verjähren bei Verträgen mit Unternehmern, abweichend von § 634a I Nr. 3 BGB, innerhalb eines Jahres.

Online-Streitbeilegung gemäß § 36 Abs. 1 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz):
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS)  bereit, die Sie unter
http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglicher
Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen.
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder
verpflichtet noch bereit.

Monumente-Abonnement
Die Bestellung eines Abonnements der Fördererzeitschrift „Monumente“ ist schriftlich, telefonisch und über www.denkmalschutz.de/service/Foerderermagazin/abo möglich. Für alle Bestellwege gelten die folgenden Bedingungen:

Die Zustellung der Fördererzeitschrift „Monumente“ im Abonnement erfolgt im Inland frei Haus. Zustellmängel sind unverzüglich anzuzeigen.

Es gilt der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses zum jeweiligen Abonnement ausgewiesene Preis. Der Abonnementpreis enthält die jeweils geltende gesetzliche Mehrwertsteuer.

Die Bezahlung durch den Abonnenten erfolgt durch Überweisung oder Bankeinzug. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten. Mit Zugang der Rechnung oder dem Abonnementbeginn wird der jeweilige Abonnementpreis fällig und ist auf das in der Rechnung aufgeführte Konto zu überweisen.

Alternativ dazu kann der Käufer der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen; das erforderliche Formular senden wir auf Anforderung zu. Der Einzug der Lastschrift erfolgt frühestens 14 Tage nach Rechnungsdatum oder Abonnementbeginn. Der früheste Einzugstermin ist auf der Rechnung ausgewiesen. Der Käufer sichert zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten, die aufgrund von Nichteinlösung oder Rückbuchung der Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten des Käufers, solange die Nichteinlösung oder die Rückbuchung nicht durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz verursacht wurde.

Tritt während der Vertragslaufzeit eine Erhöhung des Abonnementpreises ein, so ist der vom Zeitpunkt der Erhöhung gültige Abonnementpreis zu entrichten. Ein vorausbezahlter Abonnementpreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Abonnementpreiserhöhungen werden vor ihrer Wirksamkeit in der Fördererzeitschrift „Monumente“ angekündigt. Einzelbenachrichtigungen sind nicht möglich.

Angebotene ermäßigte Bezugspreise für Studierende können nur nach Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung eingeräumt werden.

Bei Zahlungsverzug ist der Verlag berechtigt, nach Mahnung und Nachfristsetzung den Liefervertrag fristlos zu kündigen. Der Verzögerungsschaden einschließlich der Mahnungskosten geht zu Lasten des Abonnenten.

Der Abonnementkunde hat das unter „Informationen für Verbraucher“ angegebene Widerrufsrecht.

Für Kündigungen von Abonnements gilt eine Frist von 6 Wochen vor Ende des vereinbarten Bezugszeitraumes. Die Abbestellung ist schriftlich an die oben genannte Adresse zu richten. Eine Abbestellung vor Ablauf eines vereinbarten Verpflichtungszeitraumes ist nicht möglich.

Das Abonnement verlängert sich um die ursprünglich vereinbarte Vertragslaufzeit, wenn nicht termingerecht gekündigt wird. Ausdrücklich befristete Abonnements enden mit dem vereinbarten Vertragsende, es sei denn, es ist bei Vertragsabschluss etwas anderes vereinbart.

Der Abonnent ist verpflichtet, die angebotene Leistung für die Dauer des Vertragsverhältnisses abzunehmen und den vereinbarten Abonnementpreis zu zahlen. Er teilt Änderungen, die sich auf die Durchführung der Leistungen und auf das Vertragsverhältnis auswirken, unverzüglich – mindestens 10 Tage vor dem gewünschten Änderungstermin – mit. Bei Umzügen ist dem Verlag die neue Anschrift mitzuteilen.

Mit der Bestellung verbundene personenbezogene Daten werden von uns nur zur Auftragsabwicklung und zur Pflege des Kundenkontakts gespeichert und verwendet. Die für die Bestellabwicklung notwendigen Daten werden ggf. an uns verbundene Unternehmen oder unsere Dienstleistungspartner weitergegeben. Eine Weitergabe an Dritte zu anderen, insbesondere Werbe- oder Adresshandelszwecken, erfolgt nicht.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten, sofern Sie nicht für eine laufende Geschäftsabwicklung mit Ihnen benötigt werden. Bitte senden Sie uns Ihr Verlangen an o.g. Serviceadresse, wenn Sie von uns keine weiteren Informationen erhalten möchten.

(AGB-Stand 03.04.2017)