Briefkarten: Soester Schönheiten

Art.-Nr.: KS147

Die gotische Architektur und die vielfältige hochkarätige Ausstattung machen die Wiesenkirche in Soest zu einem einzigartigen Beispiel westfälischer Baukultur: Madonnen aus Stein und Holz, eine Engelsfigur und eine seltene Ährenkleidmaria.

Mehr erfahren
11,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager • Sofort Lieferbar

Den strahlend-schönen Mittelpunkt des Marienaltares im Südchor der Wiesenkirche in Soest bildet... mehr

Eigenschaften

Hersteller Monumente
Artikel-Nr. KS147
Produkt Briefkarten: Soester Schönheiten
Set: 8 Klassiker-Briefkarten, 4 Motive, 8 Umschläge
Format: 11 x 16,5 cm
Standardhinweise: Diesen Artikel können Sie auch im Rahmen unserer Vorteilspakete erwerben. <a href="/schreib-mit-kultur-das-kartenprogramm/vorteilspakete">&raquo; Zu den Paketen</a>

Über das Produkt

Briefkarten: Soester Schönheiten

Den strahlend-schönen Mittelpunkt des Marienaltares im Südchor der Wiesenkirche in Soest bildet die Madonna mit dem Jesuskind aus der Zeit um 1525. Die Krone und das Lilienzepter, von dem nur der Griff erhalten ist, weisen sie als Himmelskönigin aus. Der sie umgebende Rosenkranz ist eine damals populäre künstlerische Umsetzung des freudvollen Rosenkranzgebetes| Der „Englische Gruß“ in Nürnberg von Veit Stoß oder die „Madonna im Rosenkranz“ in Volkach von Tilman Riemenschneider entstanden wenige Jahre zuvor. Mit dem goldenen Gewand, dem Strahlenkranz und der mit Gesichtszügen versehenen Mondsichel zu ihren Füßen verbildlicht sie das apokalyptische Weib aus der Offenbarung (12,1). Der Apfel in der Hand des Kindes steht für die Erlösung von der Erbsünde. Die Bezeichnung Aldegreveraltar trägt der Altar wegen der Flügelgemälde von der Hand des Renaissancekünstlers Heinrich Aldegrever. Zwar ist die Skulptur noch der Spätgotik verhaftet – in modischen Details wie den Kuhmaulschuhen ist sie jedoch Kind ihrer Zeit. Bei der umfassenden Instandsetzung der Soester Wiesenkirche waren die Sanierung des Chordaches und der Türme Förderschwerpunkte der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Briefkarten: Soester Schönheiten"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Unsere Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Zusätzlich entstehen bei Inlandsbestellungen Versandkosten von 4,80 € je Versandeinheit. Bei Stockschirmen und Monumente-Sammelschubern entsteht immer getrennter Versand 4,80 €.

Die Auslieferung geschieht bei Sendungen unter 1.000 Gramm im Briefformat bis DIN C4 durch die Deutsche Post, alle anderen Produkte erhalten Sie per Paketdienst oder DHL.

Ab einem Warenwert von 50 € liefern wir in Deutschland an eine Anschrift versandkostenfrei. Geschenksendungen mit beigefügter Briefkarte werden mit 5,80 € (4,80 € + 1,00 € Karte) je Sendung berechnet.

Wünschen Sie Sonder-Versandformen wie Expressendung etc., berechnen wir dies nach Aufwand. Bitte rufen Sie uns dazu an: Tel. 0228/9091-313.

Für Auslandsbestellungen wählen und berechnen wir den günstigsten Versandweg. Über den Internetshop www.monumente-shop.de sind Auslandsbestellungen nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an: Tel. +49228/9091-313. Wir beraten Sie zu den Auslandsportokosten und nehmen Ihre Bestellung telefonisch entgegen.

Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 6 Werktagen, es sei denn, ein Produkt ist nicht lieferbar oder Sie haben ausdrücklich eine gemeinsame Sendung gewünscht. In der Vorweihnachtszeit ist mit etwas längeren Lieferzeiten zu rechnen. Nachlieferungen einzelner bestellter Waren, die zunächst nicht vorrätig waren, erfolgen kostenfrei. Dies gilt nicht für Subskriptionen oder Produkte aus der Vorschau.

Wir liefern, solange der Vorrat reicht.
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.